PDA

View Full Version : Probleme mit großen Dateien



Gerd
25.01.2008, 07:30 AM
Beim Öffnen von großen (1GB) tif-Dateien bekomme ich die Meldung
" Zu wenig RAM Speicher für Bild(er) vorhanden ! "
Der Rechner hat aber genug Speicher.

Thoskk
01.02.2008, 03:42 PM
Beim Öffnen von großen (1GB) tif-Dateien bekomme ich die Meldung
"Zu wenig RAM Speicher für Bild(er) vorhanden !"
Der Rechner hat aber genug Speicher.

Naja, vielleicht reicht der Arbeitspeicher ja doch nicht aus? 1GB sind jedenfalls zu wenig für solche Dateien. Du hast ja noch andere Programme laufen, die auch ihren Teil vom RAM abbeißen.
Und wenn das TIFF komprimiert ist, braucht es noch mehr Platz im Arbeitsspeicher als auf der Platte.
Also, ich hab hier einen Rechner mit 1GB RAM, der steigt bei unkomprimierten TIFFs > 900MB aus.

Rene
28.02.2008, 06:21 AM
Sind die TIFF komprimiert? Damit meine ich nicht, ob die Datei als solche komprimiert ist, sondern ob die interne Struktur der TIFF komprimiert ist. Eine TIFF-Datei kann verschiedene Kompressionsalgorithmen beinhalten (Keine, LZW, JPG, ZIP... - sieh einfach mal in den Optionen einer TIFF beim Speichern nach, um herauszufinden, was es da gibt, ansonsten [1]).
Falls es sich bei Dir um eine komprimierte TIFF handelt, kann es durchaus sein, daß der Speicherbedarf drastisch steigt.

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Tiff

Gerd
28.02.2008, 06:44 AM
Die Datei ist nicht komprimiert.

Rene
28.02.2008, 08:03 AM
Wenn die TIFF intern nicht komprimiert ist (Wie konntest Du das prüfen, obwohl Du die Datei nicht öffnen konntest, gibt es da eventuell einen Kommandozeilenbefehl?), dann ist möglicherweise bereits was im Hintergrund auf, was Dir entsprechenden Speicher klaut.
Was sagt denn der Taskmanager (STRG+ALT+ENTF drücken) zur Speicherauslastung vorm Laden des TIFF?

Gerd
28.02.2008, 08:28 AM
Das Problem hat sich für mich erledigt.
Mit einer alten Version von Adobe Photoshop konnte die
Datei bearbeitet werden. Übrigens am gleichen Rechner und ohne Speicherprobleme.