PDA

View Full Version : Mediax Film Scanner 1800



Mausebär
19.02.2008, 12:49 PM
Hallo zusammen,
vielleicht kann mir jemand helfen.

Habe einen Mediax Film Scanner 1800 mit USB-Schnittstelle.
Der funktioniert auch ausgezeichnet, solange ich andere Bildbearbeitungsprogramme benütze.

Unter Irfanview kann ich zwar die Scan-Quelle wählen, bekomme auch die Oberfläche des Scanners, kann auch alles machen (Preview, Scannen, Kopieren). Sobald aber beim Scannen dieses beendet ist und die Bilddatei an Irfanview übergeben werden soll, stürzt Iview ab mit einer Fehlermeldung (Anlage).

Weiß jemand, wie ich das Problem lösen könnte?

Habe Iv 4.10, win98SE.
Bilde mir ein, daß es in einer früheren Version von IV schon mal funktioniert hat.....

Vielen Dank,

Wolfgang

stefan
19.02.2008, 01:10 PM
Hi,

willkommen hier :)

Kannst du mal den Screenshot von den Scannereinstellungen (TWAIN Quelle) posten ? (Zu finden unter "Datei" -> "TWAIN Quelle wählen").

Grüße,

Stefan

Mausebär
20.02.2008, 09:34 AM
Hier ist der Screenshot.
Ich glaub aber nicht, daß diese Info viel hergibt....

Wolfgang

stefan
20.02.2008, 12:56 PM
Hi,

wähle bitte mal den ersten Eintrag in dem Twain Dialog aus + teste, ob es dann funktioniert :)

Grüße,

Stefan

Mausebär
20.02.2008, 01:55 PM
Ja, das funktioniert.
Der erste Eintrag ist mein DINA4-Scanner. Wenn ich da ein Bild scanne, wird dieses am Schluss einwandfrei in IV angezeigt....
Funktionieren tut es nur nicht mit dem Filmscanner....
....aber wie gesagt, in einer früheren Version von IV hat's schon mal geklappt...

Wenn ich den Filmscanner von einem anderen Bildverarbeitungsprogamm her anspreche, funktioniert es auch. Nur mit IV 4.10 nicht....

....seltsam :confused:

Wolfgang

Mausebär
22.02.2008, 02:32 PM
Ich habe jetzt mal spasseshalber eine Uralt-Version von IView (3.17) gestartet, um das Problem verfolgen zu können. Und siehe da, die Übergabe hat funktioniert.
Jetzt hab ich wieder 4.10 gestartet und dasselbe probiert.
Es ist nicht zu glauben, aber jetzt funktioniert es unter 4.10 auch....! :eek: :p

Hat das jetzt mit dem zwischenzeitlichen Start einer altern Version zu tun, oder was ist da los? Verstehen tu ich das nicht..... :confused:

Werde jetzt das BS mal neu starten um zu prüfen, ob die "wundersame Heilung" von Dauer ist. Melde mich dann wieder, wen ich noch Hilfe brauche..... :o

stefan
22.02.2008, 05:10 PM
Hallo,

das Verhalten kann ich mir auch nicht erklären :confused:

Aber freut mich, dass es jetzt funktioniert :)

Grüße,

Stefan

Mausebär
22.02.2008, 05:18 PM
Hab jetzt das System neu gestartet.
Der Fehler ist jetzt weg. :)
Weiß noch nicht was ich mache, wenn es wieder auftritt, wahrscheinlich mich hier wieder melden. :o

Hilfreich zum Verständnis wäre vielleich zu wissen, wie Twain funktioniert. Hat da vielleicht jemand eine Quelle? Kann nicht ruhig schlafen wenn ich nicht weiß was da los ist..... ;)

Schönen Gruß und vielen Dank für die Hilfsversuche,

Wolfgang

stefan
22.02.2008, 05:22 PM
Hi,

Zitat aus dem wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/TWAIN) Artikel:



TWAIN ist ein 1992 von den Firmen Aldus, Eastman-Kodak, Hewlett-Packard und Logitech festgelegter Standard zum Austausch von Daten zwischen Bildeingabegeräten (Scanner, Digitalkameras, ...) und Programmen für Microsoft Windows und Apple Macintosh. Ein mit einer TWAIN-Schnittstelle ausgestattetes Bildverarbeitungsprogramm kann Daten von jedem Bildeingabegerät entgegennehmen, das seinerseits entsprechende Unterstützung bietet.


Grüße,

Stefan

Mausebär
18.03.2008, 09:55 AM
Jetzt möchte ich mich hier nochmal melden.
Ich konnte das Problem mit dem Filmscanner ein bisschen eingrenzen.

Alles arbeitet sauber, solange ich im Farbmodus arbeite. Wähle ich jedoch den Grau-Modus, schließt IrfanView am Ende des Scannens (bei der Übergabe des des Bildes an Irfan) mit einer Fehlermeldung (siehe auch weiter oben), das Bild wird nicht übernommen....

Wo könnte der Fehler liegen? Bei IrfanView? Am Twain-Treiber? An irgendwelchen Einstellungen?

Ich kann damit leben, nachdem ich das jetzt weiß (D.h., ich scanne in Farbe (das dauert allerdings viel länger) und wandle das Bild danach mit IV in Graustufen um). D.h. auch z.B. bei SW-Negativen....
Ein bißchen umständlich, aber es geht.

Hat jemand eine Idee?

Gruß,
Wolfgang