PDA

View Full Version : Command line options für capture



Goehy
27.03.2008, 06:20 AM
Hallo liebe IV-Gemeinde.

Ich arbeite sehr gerne seit vielen Jahren mit IV und bin mit den Funktionen recht zufrieden.

Im Augenblick bin ich dabei die Funktionen von IV über die Kommandozeilen-Ebene auszuprobieren. Dabei interessiert mich die Funktion Fotografieren.
Mit dem Kommando:
"i_view32.exe /capture=1 /convert=c:\capture_$U(%d%m%Y_%H%M%S).jpg"
kann ich zwar den Bildschirm mit einem Zeitstempel als JPG-Datei abspeichern, aber ich würde diese Funktion ganz gerne jede Sekunde ausführen lassen. So, wie es im normalen Modus mit der Automatik läuft.

Mir fehlt die Kommando-Option, mit der ich diese Automatik einstellen und übergeben kann.

Frage:
------
A: Gibt es diese Option ?
B: Wie könnte ich diese Funktion anders mit IV erreichen ?

Für Vorschläge, Ideen und Tipps wäre ich Dankbar.

Vielen Dank, Göhy :cool:

Foxy
27.03.2008, 12:15 PM
A: Die Hilfe schweigt sich dazu aus. Demzufolge könnte man annehmen, daß derartiges nicht zur Verfügung steht. Doch ich habe mich schon mal geirrt, weswegen ich mit verbindlichen Aussagen etwas vorsichtig geworden bin.


B: Man könnte mit einer schleifengesteuerten Batch-Datei experimentieren. Ob die allerdings das Gelbe vom Ei ist?

Wesentlich praktikabler erscheint mir der Einsatz zusätzlicher Software, wenngleich mir bewußt ist, daß danach weder gefragt wurde noch selbige immer gerne gesehen wird.

Der Bildschirmgrabber HyperSnap (http://de.hyperionics.com/), eine auf diese Aufgabe spezialisierte Applikation, verfügt unter anderem über eine zeitgesteuerte Aufnahmefunktion sowie die Möglichkeit zur Kommandozeilensteuerung.

Der Pferdefuß an der Geschichte liegt im Umstand der notwendigen Lizenzierung; 'HyperSnap' ist auf Dauer leider kein kostenloses Vergnügen.

Auf dem freien Softwaremarkt tummeln sich aber noch weitere Kandidaten, worunter evtl. der eine oder andere weilt, der gleiches bietet aber nichts kostet.

Goehy
27.03.2008, 06:47 PM
A: Im Prinzip wollte ich bei IV schon bleiben und nicht weitere Tools verwenden. Ich hoffe, dass eine derartige Möglichkeit sicherlich besteht, aber wie Du schon sagst, nicht dokumentiert wurde oder nicht für den Kommandobefehl frei gegeben ist.

B: Mit einer Batch würde es gehen, aber eine derartig Stapelverarbeitung verursacht zu viel CPU-Last, die nicht von Vorteil ist. Weiterhin gibt es den Nachteil, dass dieses DOS-Fenster aufpoppt und das eigentliche Bildschirmfenster dann stört.
Mit einem weiteren Nachteil behaftet ist, dass ich den Zeitstempel nicht im Dateinamen bekomme und somit zum Schluss nur eine Bilddatei habe. Zumindest klappt es bei mir so nicht, was allerdings auch bei mir zwischen den Ohren liegen kann. :)
Es funktioniert mit der "Geplanten Task" wie es soll, aber nicht mit der Serienfunktion, da mir der Parameter fehlt, den es evtl. nicht gibt.
Und dann hätte ich einen minimalen Zeitabstand von einer Minute. Also nicht wirklich die Lösung meines Problems.

--------------------

Danke an Foxy für seine Ausführung. Es gibt noch weitere Tools die ähnliche Funktionen anbieten, aber eben keine Freeware sind und in meinen Tests auch nicht immer so funktionierten, wie ich es mir vorgestellt hatte. Da hat IV doch noch das beste Ergebnis gebracht, auch wenn es nicht die komplette Funktion hat.

Ich würde mich auch freuen, wenn ich eine Stellungnahme aus der Entwicklerebene bekommen könnte.

Für konstruktive Vorschläge, Idee und Lösungsansätze würde ich mich freuen.
Danke !