PDA

View Full Version : Batchscan



arnonym
07.08.2008, 03:02 PM
Hi,
ich bin neu hier in dem Forum und beschäftige mich seit heut mit den Kommandozeilenparametern von Irfanview.
Jetzt sind einige Fragen aufgetaucht :).
Wo ist der Unterschied zwischen Batchscannen und normalem Scannen.
Ich habe mir gedacht, dass vielleicht beim normalen Scannen die TWAIN Schnittstelle angesprochen wird, und beim Batchscan einfach der Windows Wizard aufgerufen wird, stimmt das?

Beim Batchscan kommt bei mir ein total verkrümeltes Bild raus.:

i_view32.exe /batchscan=(scanfile,1,1,2,1,C:\Dokumente und Einstellungen\*****\Desktop\,jpg) /scanhidden /dpi(1200,1200)
Mach ich irgendwas falsch? Die DPI werden überhaupt nicht beachtet.
Ist es irgendwie möglich die Optionen anzugeben, ob man Farbbild will oder Graustufen, ...?

Das Normale /scanhidden funktioniert zwar, aber da hab ich ebenfalls das Problem, dass ich halt nicht asuwählen kann zwischen Farbbild usw.

Ich hoffe mir kann irgendjmd. helfen.

Dankeschön :)
arnonym

Foxy
07.08.2008, 05:09 PM
Wo ist der Unterschied zwischen Batchscannen und normalem Scannen.
’Batch-Scannen’ vereinfacht das gesamte Procedere, sollen mehrere Objekte hintereinander eingelesen werden. So lassen sich Bilder bspw. automatisch – und numeriert – speichern.



Ich habe mir gedacht, dass vielleicht beim normalen Scannen die TWAIN Schnittstelle angesprochen wird, und beim Batchscan einfach der Windows Wizard aufgerufen wird, stimmt das?
Nein. (Apropos Wizard: was ist das? Ich habe noch nie etwas davon gehört, geschweigedenn gesehen.)



Die DPI werden überhaupt nicht beachtet.
Logisch; da der Parameter falsch deklariert ist. Korrekt muß er heißen: ”/dpi=(150,150)”
Auf das ”=” kommt’s an.



Ist es irgendwie möglich die Optionen anzugeben, ob man Farbbild will oder Graustufen
Nein, weil diese Funktionen vom jeweiligen Treiber gesteuert werden, auf den 'IrfanView' wiederum keinen Zugriff hat.

arnonym
07.08.2008, 05:30 PM
Hi,
danke für die schnelle Antwort :)

Das mit dem Fehlenden = war natürlich eine verpeilte Sache :D.

Wizard = Assitent

Damit meine ich zum Beispiel Assistent für Scanner und Kameras.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass Batchscan nicht direkt die TWAIN-Schnittstelle anspricht. Ansonsten müsste ja auch das Programm des Scanners angesprochen werden, allerdings öffnet sich der Windows Assistent hatl. Deshalb hab ich ja gehofft, dass IrfanView den Assistenten silent Steuern kann, da eigentlich die darauf folgenden Schritte soweit ich weiß immer gleich sind.
Aber nicht schlimm ich automatisiere dann einfach die Schritte mit einr anderen Programmiersparche, z.B. AutoIt, dann kann ich damit auch direkt cmd ansprechen und muss nicht Batch benutzen.

Aber danke für die Antwort, die Fragen haben sich ja eigentlich alle geklärt, THX :)

arnonym

Foxy
07.08.2008, 06:33 PM
So viel Aufwandes hätte es gar nicht bedurft; was ein ”Wizard” – zu deutsch auch Assistent – an sich ist, das war mir geläufig, aber lediglich ein Windows-Wizard im Zusammenhang mit Scanaufgaben kein Begriff. Doch geschenkt.