PDA

View Full Version : Reported v4.23 IrfanView zeigt einige Bilder im TGA-Format plötzlich schwarz an!



Swordfish58
07.01.2009, 08:42 AM
Trainz 2006 ist ein Eisenbahnsimulationsprogramm.
Mit der Taste "Print Screen" kann man aus der laufenden Simulation heraus Bilder erstellen,
welche im Ordner "Screenshots" abgelegt werden.
Die Bilder werden im Format "tga" gespeichert und sind ca. 5,12 MB gross.

Diese Bilder schaue ich mir hie und da mit IrfanView an.
Bis vor zwei, drei Monaten konnten alle Bilder betrachtet werden.

Seither ist es zu einer Veränderung gekommen, indem einige Bilder aus dieser Serie plötzlich in IrfanView schwarz sind!

Mit dem Picasa-Photo-Viewer können sie jedoch angeschaut werden, so dass die Daten offenbar vorhanden sind. Andere Bilder dieser Serie zeigt IrfanView richtig an. Ich benutze die Version 4.23.

Wenn gewünscht, kann ich je ein Bild das nicht angezeigt und ein solches das angezeigt wird,
zur Verfügung stellen.

Grüsse

Swordfish58

Frank
09.01.2009, 07:42 PM
Hi Swordfish58,

Das TGA (http://de.wikipedia.org/wiki/Targa_Image_File)-Format ist ein selten genutztes Format!
Daher fallen Fehler, die bei solchen Formaten auftreten, nicht so schnell auf!


...
Mit dem Picasa-Photo-Viewer können sie jedoch angeschaut werden, so dass die Daten offenbar vorhanden sind.
Andere Bilder dieser Serie zeigt IrfanView richtig an. Ich benutze die Version 4.23.

Wenn gewünscht, kann ich je ein Bild (das nicht angezeigt und ein solches, das angezeigt wird) zur Verfügung stellen

Hilfreich wäre es (zwecks Fehlerfindung) schon, wenn Du dies genau so machen könntest!

Bitte mache zusätzlich, von dem Bild auf andere Weise einen Screenshot, speichere diesen mit einem anderem Programm ab und lade diesen ebenso (entsprechend erkennbar benannt) als Anhang hoch!
(Siehe hierzu meinen 2. Beitrag im Thema: "Bildschirm fotografieren" (http://en.irfanview-forum.de/vb/showthread.php?p=14433))
Vielleicht klappt es sogar, diesen auf andere Weise erstellten Screenshot per "Einfügen"-Button
(Funktion "Bild einfügen") in IrfanView (http://www.irfanview.com/) einzufügen und abzuspeichern!

Dann hat man einen Anhaltspunkt mehr, den bei dir auftretenden Fehler zu reproduzieren und zu beseitigen!

stefan
09.01.2009, 08:26 PM
Hi,

kann ich ein Beispielbild bitte an server at irfanview-forum punkt de zugeschickt bekommen?

Grüße,

Stefan

Frank
10.02.2009, 03:15 PM
Hhmm... - da dieses Thema seitens der Person, welche diesen Fehler gemeldet hat,
unbeantwortet bleibt und auch der Bitte nach einem Beispielbild nicht entsprochen wird,
kennzeichne ich dieses Thema vorerst als "abgelehnte Fehlermeldung!"

Sollten neue Erkenntnisse andere Schlüsse zulassen, dann könnte dementsprechend dieser Status
wieder geändert werden!

Stulle
22.05.2009, 01:28 PM
So dann hole ich diesen Thread mal aus der Versenkung, da mich das auch nervt! ;)

Bei mir werden ebenfalls .tga Bilder schwarz angezeigt, was aber früher (mit den IrfanView Versionen 2007 / Anfang 2008) nicht so war. Die genauen Versionen, mit welchem es kein Problem mit .tga gegeben hatte, kann ich nicht genau sagen, aber die Versionen um den Dreh 2007 / 2008 hatten die Bilder korrekt angezeigt.

Das Spiel Söldner speichert die Screenshots im .tga Format und ich konnte diese früher immer mit IrfanView betrachten. An den Screenshots selbst hat sich nichts verändert, es ist immer noch das gleiche .tga! Seit den neueren IrfanView Versionen sind alle komplett schwarz.

Ich habe solch ein .tga Bild mal angehängt (zip). Ich habe noch hunderte Bilder von dem Spiel und alle sind schwarz.
Nehme ich jetzt das Bild und öffne es in Photoshop, so wird es korrekt angezeigt (ebenso in anderen Bildbetrachtern). Speicher ich das .tga-Bild mit PS als .tga wieder ab, mit 16 Bit/Pixel bzw 24 Bit/Pixel, so hat IrfanView kein Problem es zu öffnen. Speichere ich das .tga Bild mit 32 Bit/Pixel im .tga Format (mit Photoshop), so hat IrfanView wieder das Problem, das alles schwarz ist.
Speicher ich ein .jpg Bild z.B. von der DigiCam mit PS als .tga ab, so kann IrfanView alle gespeicherten .tga-Versionen mit 16,24 und sogar 32 Bit/Pixel korrekt anzeigen. Also pauschal an den 32 Bit/Pixeln liegt es nicht.
Man muss auch dazu sagen, dass Söldner im Jahr 2004/2005 released wurde (DX8) und das .tga entsprechend veraltet sein wird. Naja schaut euch das Bild einfach an und ich hoffe ihr könnt was machen. Denn mit den alten IrfanViews gings ja! :)

Ahja und das angehängte Bild HATTE ich mit IrfanView anschauen können, auch wenn das Bild nur 1 Monat alt ist. Ich habe IrfanView sehr sehr lange nicht geupdatet gehabt ;)

Foxy
22.05.2009, 03:24 PM
Das betreffende TGA-Bild wird solange schwarz dargestellt, wie:

1. die Hintergrundfarbe des Hauptfenster auf schwarz optioniert ist

2. die Direktive ”(Optionen | Einstellungen... | Anzeige | )TGA/DDS Alpha/Transparenz anzeigen” aktiviert ist

Frank
24.05.2009, 04:02 PM
Foxy, Du hast des Rätsels Lösung gefunden!

Ob nun einige Default-Einstellungen in der aktuellen Version (gegenüber früher) anders gesetzt wurden oder etwas anderes nicht stimmt, bleibt nachzufragen!

Ich informiere den Programmauthor und ändere den Themenpräfix auf: "Weitergeleitet"


PS: siehe auch die englischsprachige Fehlermeldung: "Wont read .TGA?" (http://en.irfanview-forum.de/vb/showthread.php?t=3742)

Foxy
24.05.2009, 07:49 PM
Besagte Option hielt erst mit Version 4.10 ihren Einzug; ab Version 4.20 ist sie zudem werksseitig aktiviert.

Frank
26.05.2009, 12:12 AM
Mittlerweile hat Irfan mir 'ne Antwort geschickt!

Irfan Skiljan schrieb:


... Das ist KEIN Fehler.

Schwarz auf schwarz ist eben unsichtbar
Wenn die Hintergrund-Farbe = Bildfarbe (egal ob Transparenz aktiv, es gibt Kombinationen wo das auch so passieren kann), wird das in jedem Programm so sein

=> die Logik hilft sehr viele Probleme zu loesen :-)

Nein, das kann man nicht einfach verbessern, es wird immer Kombinationen geben, wo Bildfarbe = Hintergrundfarbe. ...

Das heißt demzufolge:

Man muß, je nachdem was man will, die entsprechenden (vorhandenen) Programmoptionen wählen!

Foxy
26.05.2009, 11:23 AM
Ja nun, ist es denn nicht möglich, Tranzparenzen respektive Alphakanäle im Bildmaterial automatisch zu erkennen und entsprechend dem Vorhandensein/der Abwesenheit die Software so zu konfektionieren, daß sie den Benutzer gar nicht erst zu irgendwelchen Überlegungen zwingt, ob nun zuerst ein Schalter umgelegt werden muß, damit auf dem Schirm keine schwarze Katze in schwarzer Nacht erscheint?

In meiner grenzenlosen Naivität stelle ich mir das praktisch so vor: Innerhalb der Optionen steht die Möglichkeit zur Verfügung, Transparenzen grundsätzlich anzuzeigen – oder eben nicht (es könnte ja Fälle geben, bei denen das relevant wird). Ist die Option aktiv und kommt nun ein Bild mit Tranparenz daher, dann wird diese selbstständig vom Programm erkannt und bei der Anzeige berücksichtigt; ist hingegen ein Bild ohne Transparenz der Ursprung, erkennt das Programm ebenfalls diesen Umstand und stellt das Bild, trotz aktiver Option, korrekt dar.

Sollte ein solcher Automatismus nicht realisierbar sein, wie wäre es in diesem Zuge dann mit einem neuen Befehl, ”Transparenz anzeigen” oder ”Alphakanal anzeigen” ..., im Menü Ansicht, damit man nicht jedesmal in den Optionen kruschteln muß? 'XnView' macht’s vor wie’s geht.

Der momentane Zustand kommt mir jedenfalls sehr ungelenk vor.

Frank
27.05.2009, 12:35 AM
Hi Foxy,

In der zuvor von mir zitierten Antwort von Irfan fehlt der abschließende Satz:

"Ev. koennte ich eine Pruefung der Bildpixel machen ob das der Fall ist, aber das macht alles sehr langsam."

Wenn man diesen Satz nicht kennt, kommt man also wahrscheinlich zwangsläufig zu dem von dir geäußerten Wunsch, "automatisch Transparenzen zu erkennen und dementsprechend gewählte Bilddateien darzustellen"!

Das Dilemma bei der TGA-Problematik hat seine Wurzeln in der gut durchdachten, erfolgreichen Programmphilosophie! IrfanView (http://www.irfanview.com/) soll in erster Linie schnell sein und deshalb wird der Produzent so manche clevere, dafür aber zeitraubene Idee wohl nicht realisieren!
Bei der von dir vorgeschlagenen Alternative (wenn ein Automatismus nicht geht), die entsprechende Option im Programm-Menü unter: \Ansicht\ zu plazieren, möchte ich dich realistischerweise darauf hinweisen, daß es diese Option ja bereits unter: \Optionen\Einstellungen...\Anzeige\ gibt!
Was es zu verbessern gilt, ist in erster Linie wohl die Erwähnung so mancher (und auch dieser) Problemlösung in der Programmhilfe!
Eventuell könnte man aber auch bei der verantwortlichen Option "TGA/DDS Alpha/Transparenz anzeigen” die Default-Einstellung auf "deaktiviert" setzen!
Da aber speziell bei dieser TGA-Fehlermeldung nur eine Handvoll Benutzer ernsthaft betroffen ist, wird Irfan Skiljan wohl die Prioritäten beim Feinschliff der Optionen an anderer Stelle ansetzen!


Gruß
Frank