PDA

View Full Version : v4.23 Fehler beim Ändern bzw. Speichern mehrseitiger PDF-Dateien



Raimund
25.03.2009, 01:41 PM
Es scheint so, als könne man nur PDF Dateien mit jeweils einer Seite ändern und speichern. Bei meinen Versuchen PDF Dateien mit mehreren Seiten zu ändern und zu speichern wird immer die Originalversion der Datei und nicht die geänderte gespeichert. Selbst ein hin- und herspringen zwischen den Seiten macht die Änderungen bereits in der Anzeige rückgängig.

WeBu
25.03.2009, 04:13 PM
Wie ändert man denn überhaupt PDFs mit Irfan-View??

Frank
25.03.2009, 08:16 PM
Um gleich 'mal einem Irrtum vorzubeugen bzw. um WeBu's Antwort in die richtige Ecke zu stellen:
Mit IrfanView (http://www.irfanview.com/) ist das Ändern von PDF-Dokumenten grundsätzlich nicht möglich!
IrfanView (http://www.irfanview.com/) ist kein PDF-Editor!
Demzufolge ist es auch unmöglich, den Inhalt einer mit IrfanView (http://www.irfanview.com/) geöffneten PDF-Datei zu modifizieren
und anschließend (geändert) wieder zu speichern!
Siehe auch den Beitrag: "EPS-Dateien ansehen und konvertieren" (http://en.irfanview-forum.de/vb/showpost.php?p=11859&postcount=2) im Thema "Ghostscript Plugin" (http://en.irfanview-forum.de/vb/showthread.php?t=2349)!

Zum Zitat:

Es scheint so, als könne man nur PDF Dateien mit jeweils einer Seite ändern und speichern. ...
Raimund, was meinst Du genau damit? Denn ganz egal, ob eine PDF 1, 2, 3, 4 oder 77 Seiten hat,
mit IrfanView (http://www.irfanview.com/) kann man keinerlei PDF-Dateien ändern!!!
Man kann aber eine PDF-Datei in einem anderen Format abspeichern!
Dabei kann man den (beschriebenen, vage formulierten Fehlereffekt) feststellen, daß z.B. beim Versuch: "ein dreiseitiges PDF-Dokument im JPG-Format zu speichern", scheinbar nur eine (die erste) Seite umgewandelt/gespeichert wird!
Dies ist aber kein Fehler, sondern mit der Eigenart der betreffenden Formate begründet!
Das heißt, es gibt mehrseitige PDF's - aber es gibt keine mehrseitigen JPG's, BMP's, PNG's usw.!
Aber trotzdem stimmt insofern deine Aussage, daß IrfanView (http://www.irfanview.com/) (beim Umwandeln einer mehrseitigen PDF in ein normales Bildformat) nur die erste Seite umwandelt!
Das Programm XnView (http://www.xnview.com/) zum Beispiel löst diese Stolperfalle eleganter, indem es die Einzelseiten der
PDF-Datei entsprechend in einzelne Frames (engl. = Einzelbilder) beim JPG- als Zielformat umwandelt!
Diese sind dann einzeln abrufbar/speicherbar!
Die Frage wäre also, ob IrfanView (http://www.irfanview.com/) das auch so machen sollte?
Außer einem PDF-Editor bleibt dir als Möglichkeit aber z.B. auch die Variante, eine PDF-Datei ins PNG-Format umzuwandeln, dort zu bearbeiten und anschließend wieder im PDF-Format abzuspeichern!
(Aber damit lassen sich wahrlich kaum Texte, Grafiken, Tabellen usw. wirkungsvoll modifizieren!)

Raimund
26.03.2009, 06:06 AM
Für mich fängt "Ändern" bereits mit dem Ausschneiden, bzw. Einfügen von Inhalten an und das funktioniert mit IrfanView bestens, aber leider nur wenn die PDF Datei eine Seite hat. Und dies wollte ich als Fehler dokumentieren. Ja, ich weiß auch, dass IrfanView KEIN PDF Editor ist!

WeBu
27.03.2009, 08:33 AM
das funktioniert mit IrfanView bestens, aber leider nur wenn die PDF Datei eine Seite hat
Was Du beschreibst, hat nichts mit PDF im besondern, sondern mit mehrseitigen Dateitypen im allgemeinen zu zun.

Jegliche Änderungen, die Du an einer Seite innerhalb einer Multipagedatei vornimmst (auch TIF etc.), vergisst Irfan-View, sobald Du zu einer anderen Seite innerhalb dieser Datei wechselt. Wenn Du also Änderungen an Seite 1 bis Seite 3 vornimmst und dann speicherst, sind nur die Änderungen an Seite 3 gespeichert. Das ist etwas tückisch, aber es ist halt so.

Diese Vorgehensweise könnte man überdenken und Irfan fragen, ob das änderbar ist, aber man kann sich damit behelfen, daß man nach Änderungen an einer Unterseite erst zurückspeichert, bovor man zu einer anderen Unterseite wechselt.

Achtung: Irfan-View verwandelt PDFs vor dem Anzeigen für sich intern in Grafiken. Wer also ein PDF von Irfan-View zurückspeichert, muss sich darüber im klaren sein, daß alle ursprünglichen Texte und sonstigen Objekte weg sind. Man kann das daran erkennen, daß man dann auch im Acrobat-Reader keine Texte mehr selktieren kann.