PDA

View Full Version : V4.25/... : Bildübertragung bei Terminal-Server langsam!



PrinzBernhard
31.08.2009, 07:17 PM
Hallo,

Problem, das schon immer mit Irfanview besteht, aber nachdem
ich jetzt sehe, daß Antworten im Forum kommen (auch noch rasend schnell),
stelle ich mal das Problem dar.

Umfeld:

Wir arbeiten mit Windows 2008 (war bei Windows 2003) und Terminals-Server-Modus.

Problem:

Wenn wir entfernt arbeiten (DSL-Leistung, Upload 800 KB) ist das Arbeiten fast wie auf im lokalen Desktop.
Nur bei Nutzung von Irfanview haben wir das Problem,
daß ein Bild gaaaaanz langsam dargestellt wird.
Wenn wir von Ferne arbeiten, steigen wir deshalb auf ein anderes Bildverarbeitungsprogramm um oder
verschieben der Arbeit, um sie dann im lokalen Netz (dann auch über Terminal-Server) zumachen.
Keine Idee, was an dem Modus via entferntem Zugriff anders ist
als wenn wir das sleb eim lokalen Netzwerk machen.
Denn, wie gesagt, nur bei Irfanview sind Bilder langsam (Faktor 3-5 ca.). Das Bild wird langsam, fast wie zeilenweise, aufgebaut.
Dieses zeilweise Aufbauen ist mit dem selben Bild,
z.B. im Internet ein cm-Balken, bei Irfanview ein Millimeter-Bälckchen.
(siehe den nachfolgenden Intrag, da werde ich zwei Filme ablegen)

PrinzBernhard
31.08.2009, 07:46 PM
Hallo,

Im Internet ist ein 30 MB Film abgelegt.
www.tefix.de/irfankummer.avi (http://www.tefix.de/irfankummer.avi)

der ist zwar sau unscharf, zeigt aber deutlich genug den Unterschied zwischen:

- Bild mit Irfanview öffnen (am Anfang des Films) und
- Bild z.B. im Internet anzeigen.

Später im Film wird innerhalb von Ifanview
ein Bildteil mit Strg-Y ausgeschnitten.

Eine Vermutung ist, dass Irfanview intern
Windows speziell anspricht und damit verhindert,
das der Terminalserver Inhalte speichern kann
bzw. Inhalte als ".. habe ich schon übertragen und kann ich erneut nutzen.." markiert und sie wieder verwendet.

So ist jedenfalls die Nutzung von Irfanview
über einen remote Terminalserver-Session ausgeschlossen.

Gruß Bernhard

PrinzBernhard
01.09.2009, 10:38 AM
Hallo,

dieser Beitrag steht auf "verschoben" und ohne Datum in der Übersicht.

Wie entsteht so ein Zustand ?

Gruß Bernhard

Frank
01.09.2009, 10:55 PM
Hi Bernhard,

zur eingangs genannten Problematik selbst vermag ich dir nicht so recht zu helfen!

Vielleicht nur soviel:
Es ist anzunehmen, daß sich, wenn sich Anwendungsprogramme oder Bilder nicht lokal vor Ort befinden, manch' Datenübertragung oder -verarbeitung etwas verzögert!
Vielleicht tun dazwischen geschaltete administrative Tools, Antivirenprogramme oder ähnliches das ihre zum Ausbremsen der Prozesse!?

aber zu deiner Nachfrage:

Hallo,

dieser Beitrag steht auf "verschoben" und ohne Datum in der Übersicht.

Wie entsteht so ein Zustand ?

Gruß Bernhard

hier folgende Antwort:

Ich (als einer der Moderatoren) habe deinen Beitrag, welcher ursprünglich von dir selbst in der Rubrik Deutsches Forum (http://en.irfanview-forum.de/vb/forumdisplay.php?f=20)\Fehlermeldungen (http://en.irfanview-forum.de/vb/forumdisplay.php?f=23)\Archiv (http://en.irfanview-forum.de/vb/forumdisplay.php?f=38) abgelegt wurde, der Korrektheit halber in die Rubrik Deutsches Forum (http://en.irfanview-forum.de/vb/forumdisplay.php?f=20)\Fehlermeldungen (http://en.irfanview-forum.de/vb/forumdisplay.php?f=23) verschoben! Denn bei deiner Meldung handelt es sich ja um die derzeit aktuelle Version 4.25 von IrfanView (http://www.irfanview.com/) und nicht um eine Fehlermeldung unterhalb der Version 4.20!
(Etwas Ordnung muß ja schließlich auch sein!)

Dieses Verschieben sowie andere Forumaktionen sind nur auf Moderator- oder Administratorebene möglich! Beim Verschieben eines Themas ist es mir möglich, in der Ursprungsrubrik keinen Verweis, einen dauerhaften Verweis oder einen temporärem Verweis zu hinterlassen! Ich habe mich (wie in so manch anderem Fall) für einen temporärem Verweis von drei Tagen entschieden!
Somit hat der Ersteller des betreffenden Themas noch einen angemessenen Zeitraum, sein (verschobenes) Thema wiederzufinden!


Gruß
Frank

PrinzBernhard
06.09.2009, 06:50 PM
Hallo und Danke für Mitdenken,

in dem Fall ist es aber ganz speziell Irfanview,
was auffällt mit der extrem langsamen Geschwindigkeit.

Deshalb mein Hinweis/Überlegung, dass Irfanview
die Grafikansteuerung so ausnutzt, dass der Terminalserver das nicht richtig versteht.

Ich weiss, vermutlich bin ich einer der wenigen Benutzer,
die den Terminal-Server nutzen und dabei Grafikbearbeitung machen wollen.

Werde ich halt mit leben und an der Stelle kein Irfanview nutzen.

Gruß Bernhard :)