PDA

View Full Version : Requested Glcd



satellit
27.12.2010, 07:52 PM
Hallo,
ich möchte gern bmp nach glcd und umgekehrt unter Windows konvertieren. Das einzige Tool, das das teilweise kann, ist convpic von Carsten Siebholz, was zwei Nachteile hat:
1) Es läuft nur unter Linux, nicht unter Windows
2) Es konvertiert nur in eine Richtung
Ist es möglich, dass IrfanView das Glcd-Format unterstützt?
Danke!

Frank
28.12.2010, 06:26 PM
GLCD (http://www.crystalfontz.com/products/graphic_lcd_and_oled_displays.html)-Format ... ???

Davon habe ich noch nie gehört!
Welche Dateiendungen stecken hinter diesem Format???!

Nenne einen wirklich plausiblen (http://www.openthesaurus.de/synonyme/plausibel) Grund, welcher für ein derart exotisches Format spricht!!!
Wieviel potenziell (http://de.wiktionary.org/wiki/potenziell)e Nutzer hätte dieses Format?
Worin liegt der Nutzen für die breite Masse???

Bemüht man sich einer intensiven Internetsuche (http://www.google.de/), dann findet man Resultate wie z.B. das Programm bitmap2LCD (http://bitmap2lcd.com/pages/de.html) und das passende Bitmap2LCD forum (http://bitmap2lcd.vosforums.com/index.php) mit zahlreichen Infos, die Tools BMP2ASM.EXE (http://www.piclist.com/techref/microchip/bmp2asm.htm), LCD Assistant (http://en.radzio.dxp.pl/bitmap_converter/), Image2GLCD (http://www.avrportal.com/?page=image2glcd) und einige andere Programme (http://www.gidf.de/)!

Reicht das etwa nicht aus?!

satellit
28.12.2010, 07:42 PM
GLCD ist ein einfaches Bitmap-Format, mit dem man LCDs ansteuert. Ich kann leider nichts dafür, dass du das Format nicht kennst. Alle (!) LCD-Displays und Konsorten nutzen das Glcd-Format. Ich nutze das Glcd-Format, um Senderlogos und andere Bilder auf dem LCD meines SAT-Receivers anzuzeigen. Die Nutzer unseres Forums (http://www.reelbox4you.tv/wbb2/thread.php?postid=77718#post77718) spielen die Glcd-Bilder auf ihr Gerät und erhalten dann ein ansprechendes Logo. Im WIKI (http://wiki.reelbox4you.tv/doku.php/avantgarde/bedienung/glcd_logos_einbinden) erhält man weitere Informationen dazu.

Ob das reicht? Ich weiß nicht was Irfanview für einen Anspruch hat. Ob die Tools ausreichen, die du nennst? Ich glaube nicht.


PS: Dumme Sprüche kann jeder, andere verstehen nur wenige und dafür gibt es bekanntlich Foren.

Frank
28.12.2010, 09:28 PM
Hhmm, ... nun gut, das hier ist nun 'mal die Rubrik Wünsche (http://en.irfanview-forum.de/vb/forumdisplay.php?24) im IrfanView Support Forum (http://en.irfanview-forum.de/vb/forum.php)!

Mein vorherige Antwort sollte keineswegs dumm oder gar pampig wirken, allerdings gebe ich deutlich zu bedenken, daß das Programm IrfanView (http://www.irfanview.com/) vordergründig ein Bildbetrachter ist, welcher weit verbreitete Formate unterstützt, aber natürlich auch zum Konvertieren verschiedener Formate genutzt werden kann!

Mich persönlich würde es überhaupt nicht stören, wenn das Programm ein weiteres Format unterstützt, welches ich wahrscheinlich sogar nie benutzen würde! Solange es genügend andere begeisterte Anwender gibt, wird auch ein solches Format seine Chance bekommen! Um allerdings den Nachweis für die Begeisterung und den Nutzen anderer IrfanView-User für das GLCD-Format zu erbringen, wäre es echt prima von dir, wenn Du 'mal grob beschreiben könntest, wie der Otto-Normal-User z.B. Senderlogos und andere Bilder auf das LCD-Display eines SAT-Receivers oder ähnliche Geräte transferieren kann! Vielleicht löst Du ja mit deiner Beschreibung eine Begeisterungswelle aus, welche die Dringlichkeit deines Wunsches untermauert! Eine weitere Frage: Ist dies der einzigste Anwendungsbereich oder gibt es weitere? (Eventuell unterstützen dich ja auch andere User eures Forums bei deinem Anliegen!)

Wenn Du alle Möglichkeiten ausgeschöpft sehen willst, deinen Wunsch zu verwirklichen, dann richte dein Anliegen mit schlüssiger Begründung am besten auch direkt per EMail an Irfan! Die EMailadresse findest Du in der Programm-Info bzw. auf der Programm-Homepage (http://www.irfanview.com/)! Letztendlich entscheidet ausschließlich der Programmautor Irfan Skiljan allein, was verwirklicht wird und was nicht!

Mal abgesehen davon, ob Irfan deinen Wunsch zustimmt oder nicht - gibt es überhaupt eine frei zugängliche SDK (http://de.wikipedia.org/wiki/Software_Development_Kit), welche es dem Entwickler ermöglicht, dieses Format in IrfanView (http://www.irfanview.com/) einzubinden?

satellit
29.12.2010, 07:45 PM
Ok, ich war etwas ärgerlich, das tut mir Leid. Vielen Dank für deine aufrichtigen Worte. Schwamm drüber!

Hier ist ein Thread (http://www.reelbox4you.tv/wbb2/thread.php?postid=54261#post54261) über das Thema. Hier (http://www.reelbox4you.tv/wbb2/thread.php?postid=77355#post77355) noch einer.

Das Problem ist, dass die Tools, die du gefunden hast, nur eine C-Resource als h-Datei generieren. Daher sind sie Generate nur im C-Code nutzbar. Das ist hilfreich, wenn man nur wenige Logos generieren will, die wenig Platz beanspruchen. Leider hilft das nicht, wenn man ca. 1.000 Senderlogos dynamisch als binäre Glcd-Datei einbindet.

Wie würde man ein Senderlogo generieren?
1) Man nimmt eine Vorlage des Senderlogos z. B. als jpg oder tif, passt die Größe an und konvertiert über bmp ins Glcd-Format
2) Man malt ein Logo als bmp-Datei und konvertiert ins Glcd.

Kein Tool kann rückwärts konvertieren, d. h. vom Glcd-Format ins Bmp-Format. Warum sollte man das tun? Einige Logos sind gut, sie können aber verbessert werden. Dazu ist eine Konvertierung von Glcd nach Bmp notwendig.

Wenn man nun ein Senderlogo erstellt, hat muss man es z. B. per ftp auf den SAT-Receiver übertragen. Dazu kann man jedes Ftp-Tool, Mighty Panel oder RCC nutzen. Die letzten beiden sind Tools, die noch mehr können, wie z. B. Senderlisten anpassen, Konfigurationen sichern etc.

Weitere Anwendungsbereiche sind alle anderen Darstellungen auf dem LCD. Alle Fonts oder jedes Logo für Vorspulen, Start, Stopp etc. kann man anpassen. Diese Möglichkeiten sind natürlich nicht auf einen SAT-Reciever beschränkt sondern können bei allen Geräten eingesetzt werden, die LCD-Displays nutzen und einen Zugriff ermöglichen. Natürlich ist das auch für Entwickler von Programmen nutzbar, die sind natürlich nicht Ottonormalverbraucher.

Ich hatte Irfan vor einiger Zeit schon einmal nach dem TC-Format direkt angesprochen. Dieses ist ein proprietäres Bild-Format von Humax, um Videos in Kapitel zu unterteilen und jedes Kapitel mit einem Bild beginnen. Dieses Format ist wirklich sehr speziell und lehnt sich an GOPs im TS-Stream an. Daher wurde das nicht weiter verfolgt. Beim Glcd-Foramt sehe ich deutlich größeres Potential. Ich werde mich direkt an Irfan wenden und dann berichten.

Als öffentliche Quelle kann man am besten bei Carsten Siebholz (c.siebholz@t-online.de) nachfragen oder auf seiner Homepage (http://carstensroad.dyndns.org/lcd.html) fündig werden.

Danke!