PDA

View Full Version : Fixed Bildränder nach Zoom nicht erreichbar



LT_Axel
08.10.2007, 09:18 AM
Vergrößert man die Ansicht eines Bildes, verschwinden je nach Bildgröße und Zoomstufe Pixel am rechten oder unteren Rand.
Das heißt es existieren dort zwar Pixel (also zum Beispiel unten eine Zeile), aber sie sind nicht sichtbar, weil ein Scrollen (z.B. bis zur letzten Zeile) nicht mehr möglich ist.
Die einzige Abhilfe ist das Bild wieder zu verkleinern bis die Zeile wieder erscheint.

Diese Verhalten ist äußert unpraktisch, wenn man sich den unteren oder rechten Rand eines Bildes vergrößert ansehen will.

Außerdem ist es unpraktisch, daß durch das Zoomen eine Zentrierung des Bildes erfolgt, wenn und nur wenn das Bild an den linken oder oberen Rand gescrollt ist.

Wäre schön, wenn die nächste Version da etwas besser funktioniert.

Beste Grüße
aXeL

Foxy
08.10.2007, 12:40 PM
»Vergrößert man die Ansicht eines Bildes, verschwinden je nach Bildgröße und Zoomstufe Pixel am rechten oder unteren Rand. (...)«

Kann ich, schon rein verständnismäßig, nicht nachvollziehen. Beim Zoomen unterschlägt mir 'I-View' kein einziges Pixel.


»(...) Das heißt es existieren dort zwar Pixel (also zum Beispiel unten eine Zeile), aber sie sind nicht sichtbar, weil ein Scrollen (z.B. bis zur letzten Zeile) nicht mehr möglich ist. (...)«

Scrollen ist auch in gezoomten Zustand und bis zur letzten Zeile ohne weiteres möglich.


»Außerdem ist es unpraktisch, daß durch das Zoomen eine Zentrierung des Bildes erfolgt, wenn und nur wenn das Bild an den linken oder oberen Rand gescrollt ist.«

Dem kann vorgebeugt werden, indem man, statt das Bild stufenweise per Tastenkombination/Menü- bzw. Symbolschaltflächenbenutzung zu vergrößern, mittels der Maus in der gewünschten Bildregion einen Rahmen aufzieht; plaziert man nun den Mauszeiger innerhalb des angezeigten Markierungsrahmens, wandelt sich der Mauszeiger in ein Lupensymbol, welches den Anwender darauf hinweist, daß das Bild nun via Mausklick, so denn gewollt, gezoomt werden kann.

LT_Axel
08.10.2007, 01:38 PM
Wenn Du es nicht nachvollziehen kannst, teste einfach mal folgendes:
Erstelle ein unkomprimiertes farbiges TIF z.B. 300x200 Pixel und male einen genau 1 Pixel breiten farbigen Rand.

Zoome bis Du ca. nur noch die Hälfte des Bildes siehst. Wenn Du mittels des Auswahlrahmens gezoomt hast, ist alles ok. Nutzt Du jedoch die Tastenkombination oder die Symbolschaltfläche fehlt zumindest bei meinem Irfanview (4.00 auf XP SP2) nach einigem hin oder her zoomen eine Zeile unten oder eine Spalte rechts. Der Scrollbalken ist schon am Rand und rührt sich nicht mehr.

Dein Tipp mit dem Rahmen ist auch nicht immer machbar, denn wenn man so reinzoomt und danach aber stückweise rauszoomen will, kann man das wohl kaum über den Auswahlrahmen machen und das Problem bleibt bestehen.

Auf jeden Fall ein Bug der Zoom-Funktion ausgenommen des Vergrößerns über das Auswahlrechteck.

Gruß an alle Tester

Foxy
08.10.2007, 04:54 PM
Jetzt kann auch ich die fehlenden Pixel nachvollziehen. Mal am rechten, dann wieder am unteren Rand, je nach Zoomstufe. Was es nicht alles gibt.

richtiger Klaus
23.11.2007, 05:18 PM
Hallo an alle!

Ich hab' das Problem nicht nur mit Rändern. Bei mir wird einfach nichts Neues angezeigt beim Scrollen nach dem Zoom. Das Bild steht wie Ast, wenn der Schieberegler hoch- und runter bewegt wird. Ich verwende vielfach .TIF in S/W in sehr hoher Auflösung mit Dateigrößen von 5 bis 50 MB. Das Ganze passiert auf einer XP-Maschine.

Klaus

derniwi
26.11.2007, 06:31 AM
Hallo,

der Fehler kam wohl mit Version 4.00 oder 4.10 und ist auch im englischen Forumsteil schon mehrfach angesprochen worden. Wird hoffentlich bald behoben werden.

Gruß, Nils.

Tropf
28.04.2008, 09:03 AM
Hallo zusammen,

es gibt anscheinend schon ein FIX für dieses Problem... ob der dadurch andere Löcher aufreisst, kann ich nicht sagen.

http://www.irfanview.info/test/iview410_fix.zip

Bei mir ist das Problem mit den 'eingefrorenen' Zooms jedenfalls weg.

@Irfan: Das Programm ist wirklich genial. Hoffentlich stellst du es nicht ein...