Results 1 to 2 of 2

Thread: Bilder verlustfrei in einem Durchgang drehen

  1. #1
    IV Beginner
    Join Date
    Jul 2008
    Posts
    40
    Version
    IrfanView 4.27
    OS
    32-bit Win XP Pro SP3
    CPU Cores
    2

    Default Bilder verlustfrei in einem Durchgang drehen

    Hallo

    ich habe bei meinen Fotos oft das Problem, dass die Bilder falsch gedreht sind, also die obere Seite ist nicht oben.
    Ich muss dann mit SHIFT+J (verlustfrei) drehen, damit es wieder richtig angezeigt wird.
    Allerdings funktioniert das nicht mit einem Mal, nämlich wenn ich 270 Grad drehen müsste, weil oben in meinem Bild nicht oben sondern auf der rechten Bildseite ist, muss ich immer zwei Mal drehen, da 270 Grad nicht funktioniert.
    Ich muss dann 270 Grad drehen und dann noch mal 90 Grad.
    Ich habe Irfan 4.38 auf Windows 8.1 (64 Bit).
    Ich habe in den Optionen unter JPG die Einstellung "Bild automatisch drehen (nach EXIF-Info, falls vorhanden)" aktiviert.
    Nehme ich diese Einstellung raus, dann stimmen die Bilder oft, d.h. diese Einstellung dreht viele Bilder fälschlicherweise um 90 Grad.

    Wie macht man das denn am besten?

    Danke

    franc

    EDIT 2015-02-19: im Nachhinein habe ich bemerkt, dass das Problem erst aufgetreten ist, als ich WhatsApp Bilder (von der SD-Karte) auf den PC geladen hatte. Die Bilder von der normalen Kamera sind richtig getaggt, die von WhatsApp meistens falsch.
    Last edited by franc; 19.02.2015 at 09:44 PM.

  2. #2
    IV Beginner
    Join Date
    Jul 2008
    Posts
    40
    Version
    IrfanView 4.27
    OS
    32-bit Win XP Pro SP3
    CPU Cores
    2

    Default

    Oh, ich sehe, das Problem ist ja alt:
    http://de.alt.rec.digitalfotografie....rientation-tag
    Ich bin nicht der einzige, dem dieses nicht ganz intuitive Verhalten von Irfan auffällt.
    Meine Lösung bisher ist, das Orientierungsflag erst mal mit jhead.exe rauszulöschen dann zu korrigieren und dann erst verlustfrei zu drehen.

    Das Problem tritt ja erst auf, wenn man auf ein Programm stößt, das das Orientierungs-Tag nicht ausliest und man also das Bild richtig drehen muss. Bei Webseiten ist leider das so, da wird kein Orientierungs-Tag ausgelesen, da muss das Bild nativ richtig gedreht sein. Da kann man aber ja die Auto-Rotation beim verlustfreien Drehen nutzen, das ist ja schlüssig.

    Das Problem tritt aber in meinem Fall insbesondere auf, wenn ich WhatsApp Bilder von der SD-Karte kopiere, ich vermute WA kocht seine eigene dumpfe Suppe und hält sich nicht an die Norm, weil die Bilder dort zumeist falsch getaggt sind. Das ist das eigentliche Problem gewesen. Dann ist es aber ja auch nur schlüssig, dass man vorher das Orientierungs-Tag löscht, also die falsch gespeicherten Daten damit korrigiert.

    Kurzum in Zukunft: Falls ich Bilder aus WhatsApp kopiere, lasse ich vorher jhead.exe -norot drüber laufen und drehe sie danach manuell verlustfrei. Lästig genug, aber anscheinend nicht anders zu lösen.
    Falls ich Bilder für eine Webseite speichere, drehe ich sie verlustfrei mit der Auto-Rotation, das geht dann, wenn die Bilder aus einer vernünftigen Foto-Quelle kommen.

    Siehe auch hier über das Orientierungs-Tag
    Last edited by franc; 19.02.2015 at 09:42 PM.

Thread Information

Users Browsing this Thread

There are currently 1 users browsing this thread. (0 members and 1 guests)

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •