Results 1 to 5 of 5

Thread: Hintergrundfarbe vereinheitlichen? / Equalise background?

  1. #1

    Default Hintergrundfarbe vereinheitlichen? / Equalise background?

    Guten Tag! Hello (English see below)!

    Ich habe Bilder von Zeichen, mit blauem Kugelschreiber auf weissem Papier geschrieben. Diese wurden abfotografiert.
    Nun sollte ich jedes einzelne Zeichen ausschneiden (kein Problem) und den Hintergrund transparent machen und als .png speichern.

    Vom Ablauf her klar. Aber nun ist der weisse Hintergrund nicht ganz gleichmässig weiss.
    Wenn ich beim "stelle für transparenten Hintergrund wählen" irgend eine Stelle anklicke, dann wird diese transparent. Aber viele Stellen rundherum werden "gesprenkelt", weil sie eben nicht genau das gleiche weiss haben.

    Gibt es eine Möglichkeit, den Hintergrund zu vereinheitlichen?

    Über Hilfe wäre ich sehr froh! Vielen Dank!

    I have .jpg 's of signs, written with blue pen on white paper. These are fotographies.
    I should cut out each sign (no problem), make the background transparent and save it as .png.
    I know how to do it, but the background is not one single white colour, it's different shades of white. So if I make tha background transparent, when I choose the place which defines the background, the graphic becomes 'speckled', because it's not exactly the same shade of white.

    Is there any way I can equal out the background, so that is all the same white an can be made transparent?

    Help would be very much appreciated! Thanks!

  2. #2
    Multiple User Kuki Dent's Avatar
    Join Date
    Jun 2010
    Location
    Germany, Lower Saxony
    Posts
    215
    Version
    IrfanView 4.51
    OS
    64-bit Win 10
    CPU Cores
    4

    Default

    Moin,
    das wird eventuell etwas schwierig, weil ein Kugelschreiber keinen gleichmäßigen Tintenfluss hat. Daher sind die Kanten der Linien eher unregelmäßig.
    Ich gehe davon aus, dass dein IrfanView halbwegs aktuell ist.

    Du kannst folgendes probieren:
    - Lade ein Bild in IrfanView
    - Starte Irfanpaint [F12]
    - Klicke mit links in das untere Farbfeld im Paint-Dialog und stelle 'Weiß' als Farbe ein. In der Grundeinstellung ist das schon so.
    - Nun in Irfanpaint die Toleranz einstellen. Beginne mit 10 und aktiviere das Farbeimer-Werkzeug. Fülle damit den weißen
    Bereich - einfach in den zu füllenden Bereich klicken.
    - Wenn nicht alles oder zu viel weiß wird, mache die Änderung rückgängig und taste dich schrittweise an einen brauchbaren Wert heran.
    Ob du mehr oder weniger Toleranz benötigt hängt davon ab, wieviele unterschiedliche Weißtöne es gibt.
    - Am Ende solltest du eine einheitliche weiße Fläche haben, die du als transparenten Hintergrund festlegen kannst.

    Melde dich, wenn du noch Fragen hast - und bitte auch wenn es funktioniert hat.
    When the power of love overcomes the love of power, the world will know peace - Jimi Hendrix

  3. #3

    Default

    Hey, das funktioniert! Ganz herzlichen Dank, das ist ja nicht mal kompliziert. Die "Genauigkeit" (also die Unregelmässigkeit der Kante) ist vollkommen ausreichend. Ist halt nun mal von Hand geschrieben, darf man auch sehen.

    Darf ich eine Anschlussfrage stellen:
    Ich mache den Hintergrund transparent, in dem ich auf "save as" gehe und als .png abspeichere. Vor dem speichern setze ich das Häkchen ich rechts im Fenster "save transparent color" sowie "save transparency as alpha channel" an, ausserdem ist bei "ICO" ebenfalls der Haken gesetzt bei "save transparent color" und "use main window for transparency".

    Dann speichere ich.

    Wenn ich jetzt das .png anschaue (in der Vorschau im Browser), dann sieht der Hintergrund immer noch weiss aus - was vermutlich ok ist, weil der Hintergrund des Browsers weiss ist. Wenn ich dann die Datei mit irfanview öffne, ist alles schwarz - sowohl das Zeichen wie auch der Hintergrund. Ist das normal? Bzw wie kann ich überprüfen, dass ich wirklich den Hintergrund transparent gemacht habe?

    Sorry wegen meiner Unwissenheit - ich habe mit diesen Funktionen noch nie gearbeitet.

    Danke noch einmal - das Hauptproblem ist gelöst, und das erst noch so rasch und einfach!

  4. #4

    Default

    Ah, das habe ich jetzt selber herausgefunden: Ich habe die Bilder einfach auf den Desktop auf einen andersfarbigen Hintergrund gezogen. Dort sieht man dann, dass sie transparent sind.

  5. #5
    Multiple User Kuki Dent's Avatar
    Join Date
    Jun 2010
    Location
    Germany, Lower Saxony
    Posts
    215
    Version
    IrfanView 4.51
    OS
    64-bit Win 10
    CPU Cores
    4

    Default

    Freut mich, dass deine Probleme nun gelöst hast.

    Ich habe mir in IrfanView (Fenster, nicht Vollbild) einen dunkelgrauen Hintergrund eingestellt. Ersten ist der Kontrast zum Bild nicht so groß und zweitens sehe ich dann bei Bildern
    mit Transparenz sofort, wo sie transparent sind. (Optionen - Einstellungen - Anzeige).
    When the power of love overcomes the love of power, the world will know peace - Jimi Hendrix

Thread Information

Users Browsing this Thread

There are currently 1 users browsing this thread. (0 members and 1 guests)

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •